Stilsicher in den Herbst – die aktuellen Trends

377 Aufrufe 0 Comment

In diesem Jahr dominieren farbenfrohe Kleidungsstücke, auffällige Muster und Schnitte den modischen Herbst. Gürtel, extravaganter Schmuck und Taschen in vielerlei Variationen ergänzen das Outfit als passende Accessoires.

Leuchtende Farben und vielfältige Muster

Den vom Pantone Farbinstitut veröffentlichten Trendfarben nach zu urteilen wird der Herbst bunt und abwechslungsreich. Neben klassischen Herbstfarben und gedeckten Tönen wie Beige, Senfgelb, Braun, Olivgrün und Graunuancen sind dieses Jahr auch knallige Farben erlaubt.
Ein kräftiges Kobaltblau eignet sich zum Beispiel für Mäntel oder wärmende Strickpullover. Kleidungsstücke in Orange setzen auf nicht zu übersehende Akzente. Orange erinnert an herbstlich gefärbte Blätter, wirkt fröhlich und anregend. Außergewöhnlich und ebenfalls in Mode sind die Farben Petrol und Violett.
Besonders gut machen sich diesen Herbst Rottöne. Rot ist eine klassische, äußerst elegante und temperamentvolle Farbe. Sämtliche Farbabstufungen – von Rostrot über Feuerrot bis hin zu pink- und rosafarbenen Nuancen – können zum Einsatz kommen.
Ein komplett in Rot gehaltenes Outfit mag für viele zu gewagt sein, da es alle Blicke auf sich zieht und gerade im trüben Herbst sehr auffällt. Wer nicht ganz so mutig ist, wählt lediglich ein einzelnes rotes Kleidungsstück oder Accessoire und kombiniert dieses mit neutraleren, gedeckten Farben. Kleine Akzente sind bereits durch Ohrringe, Schuhe oder ein Halstuch möglich.
Rot passt ausgezeichnet zu Cremeweiß, Schwarz, Beige, Grau, zu Erdtönen, Jeans und auch zu hautfarbenen Kleidungsstücken. Auch die Kombination mehrerer unterschiedlicher Rotnuancen funktioniert. So kann etwa eine pinke Bluse durchaus zur roten Hose oder zusammen mit einem rosafarbenen Mantel getragen werden.
Dieser Herbst bietet eine große Vielfalt an Mustern. Leoparden-, Schlangen- und Krokodil-Prints sind genauso angesagt wie das klassische Karo-Muster. Auch Blumen begleiten Modebewusste in die kalte Jahreszeit, die floralen Muster waren nicht nur im Sommer beliebt. Der Folklore-Stil mit seinen verschnörkelten Paisley-Ornamenten sorgt für Romantik und Ethno-Flair. Sternenprints und Logo-Drucke machen die Herbstmode noch abwechslungsreicher.

Trend-Materialien im Herbst

Tweed, Cord und Jeans zählen zu den klassischen Herbst-Stoffen und gehören auch dieses Jahr zu den aktuellen Trends. Bisher nicht ganz so alltäglich und weitverbreitet, aber diesen Herbst ganz vorne mit dabei sind Samt, Satin und glänzende oder mit Pailletten versehene Materialien. Kleidung aus Vinyl, PVC und Lack ist für viele auf den ersten Blick vielleicht gewöhnungsbedürftig.
Ganz anders verhält es sich dagegen mit Leder. Echtleder und auch Kunstleder in Schwarz und Braun zählen seit Langem zu den beliebten Materialien vor allem in Form für Jacken, Mäntel und Stiefel. Lederjacken sind mittlerweile in allen möglichen Formen und Farben bei Peek & Cloppenburg erhältlich. Aber auch Lederröcke und -hosen sind in der kühleren Jahreszeit eine robuste und zugleich elegante Wahl. Kleidungsstücke aus Leder lassen sich mit unterschiedlichen Stoffen kombinieren, auch mit zarten Materialien wie Seide oder Satin.
Fans von kuscheligen und wärmenden Geweben greifen im Herbst dieses Jahres außerdem zu Teddy-Stoffen und Kunstfell-Jacken.

Übergroß und extraknapp – die angesagten Schnitte im Herbst

Mit dem Oversize-Look kann man im Herbst nichts falsch machen. Übergroße und weite Oberteile und Hosen ermöglichen das Tragen mehrerer Kleidungsschichten. Dies sorgt für Wärme und erhöht den Wohlfühlfaktor. Allerdings sind andererseits auch schmal geschnittene Kleidungsstücke tragbar, und sogar Miniröcke und kurze Kleider sind diesen Herbst in Mode.
Die Hüften werden durch entsprechend geformte Mäntel betont. Auch Schulterpolster können zur Formung der Silhouette zum Einsatz kommen.
Jeans werden in diesem Herbst kürzer. Die Variante “cropped straight legs” ist gerade geschnitten und endet oberhalb des Knöchels. Die “folded raw denim” wird durch das Umstülpen des Beinsaums knapper. Dabei kann die Faltung breit oder nur schmal vorgenommen werden. Dieses Jeans-Modell zeichnet sich außerdem dadurch aus, dass es durch keine Wasch- oder Weiterverarbeitungstechniken behandelt wurde.

Modische Accessoires für jeden Geschmack: Taschen in allen Variationen

Der Schmuck des diesjährigen Herbstes ist extravagant: auffällige geometrische Formen, große Ohrringe und ungewöhnlich geformte Halsketten sorgen für Aufmerksamkeit.
Taillen- und Kettengürtel ergänzen Blusen, Kleider und Strickmode. Auch Sonnenbrillen mit Ketten aus Metall oder Kunststoff verschönern das herbstliche Outfit an heiteren Tagen.
Ein Accessoire, das unabhängig vom Wetter in keinem Fall fehlen darf, ist die Handtasche. Ganz vielfältige Größen und Stile von Taschen sind dieses Jahr angesagt. Kleine, runde Täschchen, die Platz für das Nötigste bieten, werden genauso getragen wie geräumige Shopper im XL-Format. Daneben prägen Beutel, Rucksäcke und sogar Bauchtaschen die Mode der kälteren Jahreszeit. Die Taschentrends in diesem Herbst sind praktisch, variantenreich und flexibel. Je nach Zweck, Outfit und bevorzugter Trageweise können ganz unterschiedliche Stücke gewählt werden. Eine große Auswahl an Taschen bietet Peek & Cloppenburg.
Der Herbst 2018 wird farbenfroh, abwechslungsreich und zum Teil gewagt. Mit verkürzten Jeans, zeitlosem Leder, schicken Taschen und Kleidungsstücken in strahlenden Farben wie etwa Blau, Orange oder Rot gehen Modebewusste stilsicher in die kalte Jahreszeit.

Datenschutzinfo