Dauerhafte Haarentfernung am ganzen Körper

976 Aufrufe 0 Comment

Die Haarentfernung in der Intimregion und an den Beinen gehört in der heutigen Zeit zur Schönheitspflege. Mit Rasierern oder Enthaarungscreme gehen junge Männer und Frauen gegen lästige Stoppeln unter Achseln oder zwischen den Beinen vor. Der Trend bestand bereits in den 90ern. Er findet zunehmend mehr Anhänger. Vorwiegend Teenager und junge Erwachsene empfinden das Schamhaar als unbrauchbares Überbleibsel der Evolution. Um es in Zaum zu halten, stutzen sie es zu formschönen Kreationen oder entfernen es vollständig.

Neben der Intimrasur bekennen sich zahlreiche österreichische Frauen zur Haarentfernung an den Beinen. Eine seidige und glatte Haut gilt als gepflegt und attraktiv. Um ebenfalls Stoppeln aus dem Gesicht zu entfernen, eignet sich eine dauerhafte Haarentfernung. In dem Dermacare Institut Wien bieten die Mitarbeiter die schmerzfreie Ganzkörperenthaarung an. Hierfür kommt die moderne SHR-Technologie zum Einsatz. Die Abkürzung steht für Super Hair Removal und bezeichnet einen qualitativ hochwertigen Laser.

Wie funktioniert die Haarentfernung bei Dermacare?

Um die unerwünschten Härchen dauerhaft zu entfernen, nutzt die SHR-Technik schnelle Lichtimpulse. Ihre Intensität ermöglicht das Beseitigen von hellen und ergrauten Haaren. Zusätzlich besteht die Option, das Verfahren auf gebräunter Haut anzuwenden. Demnach steht einer Behandlung in den Sommermonaten nichts im Weg. Die Laserstrahlen lösen Haarwurzeln von dünneren Haaren ebenso wie Stoppeln dickerer Struktur. Vor der Anwendung bieten die Angestellten ein kostenfreies Vorgespräch an. In diesem erzählen die Kunden von ihren Vorstellungen, worauf die Experten eine Prognose erstellen.

Sie klären die Patienten über die Dauer der Sitzungen auf und geben erste Auskünfte über die Kosten. In einem Anamnese-Fragebogen informieren die Interessenten die Angestellten über ihren Haar- und Hauttyp. Das SHR-Verfahren bietet den Vorteil, fast schmerzfrei und verträglich für die Hautzellen zu arbeiten. Außer einer kurzen Erhitzung spüren die Behandelten kaum Irritationen. Bevor die dauerhafte Haarentfernung beginnt, erfolgt eine Säuberung und Desinfektion der Haut. Danach rasieren die Mitarbeiter des Instituts die Härchen, um schneller Zugang zu den Wurzeln zu bekommen.

Die Kosten und die Dauer des Verfahrens

Eine Ganzkörperenthaarung überdauert in der Regel mehrere Sitzungen. Die Kosten hängen von der jeweiligen Fläche ab. Beispielsweise liegt der Preis für die Haarentfernung über der Oberlippe bei 60 Euro. Um die Stoppeln aus der Bikinizone zu entfernen, planen die Interessenten im Schnitt 160 Euro ein.

Nach der Laserbehandlung kommt es zu einer wiederholten Reinigung der Haut. Der Sinn besteht darin, abgetötete Zellen zu entfernen, um Irritationen der Epidermis zu vermeiden. Zuletzt cremen die Angestellten das behandelte Areal mit einer kühlenden Salbe aus Aloe Vera ein. Abhängig von der Haardichte dauert die Haarentfernung vier bis acht Sitzungen.

Über Dermacare

Das Dermacare Schönheitsinstitut bietet ästhetische Behandlungen rund um die Haut und Haare.

www.dermacare.at

Morzinplatz 4, 1010 Wien, Österreich
Mo-Fr 09.30 bis 19.00 Uhr

info@dermacare.at
+43 1 532 03 34

0 Kommentare

Was ist Ihre Meinung? Schreiben Sie einen Kommentar!

 

News aus der allesfashion.at Redaktion

Jetzt abonnieren und News und Angebote aus der Redaktion von allesfashion.at erhalten!
E-Mail
Secure and Spam free...