Tipps gegen brüchige Nägel

531 Aufrufe 0 Comment

Tipps gegen brüchige Nägel kann sicherlich jeder gut gebrauchen, der viel Wert auf ein gepflegtes Aussehen und die Schönheit seiner Nägel legt. Das Problem brüchiger Nägel wird jeder kennen. Nur weiß nicht jeder, was er dagegen machen kann. Es ist immer ärgerlich, wenn man keine schönen harten Nägel hat. Schlimm wird es vor allem dann, wenn an Stoff hängen geblieben wird. Es muss aber nicht verzweifelt werden, denn die Fingernägel lassen sich reparieren und natürlich auch entsprechend Pflegen.

Hilfe bei eingerissenen Nägeln

Brüchige Nägel reißen immer schnell ein. Einmal ein Riss im Nagel, greifen viele gleich zur Feile, was aber gar nicht notwendig ist. Der Nagel kann repariert werden. Es gibt hier unterschiedliche Methoden.

  • Ein Sofortkleber kann aufgetragen werden.
  • Achtung: erwirkt wie Sekundenkleber und sollte nicht die Haut berühren.
  • Rissige und brüchige Nägel sollten möglichst kurz gehalten werden. So kann Spliss vorgebeugt werden.
  • Müssen Nägel gekürzt werden, dann die Feile unbedingt vorne grade halten. An den Seiten einen leichten rechten Winkel feilen.
  • Rückfettendes Nagelöl abends und morgens einmassieren. Pures Aprikosenöl ist ideal.
  • Nagelkur für 12 Wochen anwenden. Hierfür einen Nagelhärter verwenden, der viel Kalzium enthält. Zudem sollte er kein Formaldehyd enthalten. Denn das trocknet die Nägel aus.

Lacke bei brüchigen Nägeln

Zu den Tipps gegen brüchige Nägel gehören auch verschiedene Lacke, die man nutzen sollte. So gibt es beispielsweise einen Lack mit Diamantenstaub. Dieser härtet die Nagelplatte dadurch, denn er bildet eine Schutzschicht. Die Nägel werden weniger brüchig und reißen auch nicht mehr so schnell. Weiterhin gibt es auch Farblacke, die mit Kalzium versehen sind. Wer sehr stark brüchige Nägel hat, der sollte sich nach Speziallacken umsehen, die speziell auf brüchige Nägel ausgerichtet sind. Diese sollten dann entsprechend der Anweisgun regelmäßig angewendet werden. Helfen kann es auch, dass man raue Nägel mit einem Rillenfüller behandelt. Dadurch werden die Nägel wieder schön glatt.

Kräftigende Kuren, die von innen wirken

Brüchige Nägel lassen sich nicht nur direkt, sondern auch indirekt behandeln. Empfehlenswert ist beispielsweise Biotin. Wer täglich 2,5 Gramm Biotin einnimmt, der wird nach etwa 3 Monaten feststellen können, dass die Nägel stabiler werden und weniger brüchig sind. Eine Alternative ist auch siliziumhaltige Kieselsäure, die in Reformhäusern erhältlich ist. Es gibt diese als Kapseln zum Schlucken oder auch als Gel, das sich in einen Jogurt einrühren lässt. Auch hier sind erste Erfolge gegen brüchige Nägel nach drei Monaten festzustellen.

Wichtige Tipps gegen brüchige Nägel gibt es noch viele mehr. Am Wichtigsten ist es aber, dass man nie einen Nagelknipser nutzt.

0 Kommentare

Was ist Ihre Meinung? Schreiben Sie einen Kommentar!

 

News aus der allesfashion.at Redaktion

Jetzt abonnieren und News und Angebote aus der Redaktion von allesfashion.at erhalten!
E-Mail
Secure and Spam free...